Zuletzt bearbeitet: November 2020

Österreich investiert in Digitalisierung

Das Schlagwort „Digitalisierung“ ist in den letzten Jahren selten so oft in den Mund genommen worden wie 2020. Das liegt vor allem natürlich an der anhaltenden Covid19 Krise, die mit vielen Einschränkungen, Lockdowns etc. viele österreichische Unternehmen, in die Knie gezwungen hat. Vor allem betroffen sind jene Unternehmen welche die Digitalisierung bis jetzt vernachlässigt haben und abhängig von ihrem stationären Laden sind.

Die Kaufkraft hat nicht nachgelassen.

Viele Experten weisen darauf hin, dass die Kaufkraft indessen nicht nachgelassen hat. Es handle sich nicht um eine Wirtschaftskrise sondern lediglich um eine Geografische Verschiebung der Kaufkraft. Der Online Handel boomt und jetzt gilt es, so rasch wie möglich zu digitalisieren um im Rennen zu bleiben.

Welche Förderungen gibt es?

  • AWS Investitionsprämie (bundesweit) – Austria Wirtschaftsservice

    Um die österreichische Wirtschaft in Folge der Corona-Krise zu unterstützen, hat die Bundesregierung mit der aws Investitionsprämie ein neues Förderungsprogramm konzipiert, welches ein Anreiz für Unternehmensinvestitionen schafft und damit einen wesentlichen Beitrag zur Sicherung von Betriebstätten, die Schaffung von Arbeits- und Ausbildungsplätze und die Stärkung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes Österreich leistet.

    Wer wird gefördert?

    • Alle Branchen
    • Alle Unternehmensgrößen
    • Firmensitz in Österreich

    In welcher Höhe wird gefördert?

    • Steuerfreier, nicht rückzahlbarer Zuschuss
    • 14% der Gesamtkosten des Digitalisierungsprojektes
    • Mindestprojektgröße: 5.000,- € netto
    • Projekte im Zeitraum 01.09.2020 und 28.02.2021
  • Nahversorgung und Digitalisierung (Wien) – Wirtschaftsagentur Wien

    Die Wirtschaftsagentur Wien fördert Nahversorgungsunternehmen, um ihre Konkurrenzfähigkeit und Nahversorgungsfunktion langfristig zu sichern. Dieses Förderprogramm unterstützt Nahversorgungsunternehmen auch dabei, Digitalisierungsmaßnahmen (wie z. B. Onlineshop, online Ordersystem etc.) umzusetzen.

    Wer wird gefördert?

    • Wiener Kleinstbetriebe mit unter 10 Beschäftigten sowie Gründerinnen und Gründer mit weniger als 2 Mio. Jahresumsatz
    • Geschäftslokal im Erdgeschoss mit regelmäßigem Kundenverkehr

    In welcher Höhe wird gefördert?

    • Steuerfreier, nicht rückzahlbarer Zuschuss
    • 50% der Gesamtkosten des Digitalisierungsprojektes, max. 10.000,- €
    • Mindestprojektgröße: 5.000,- € netto
    • Einreichzeitraum bis 31.12.2021
  • KMU Digital 2.1 – Aktuell ausgeschöpft!

    Mit der KMU Digital Förderung unterstützt das Ministerium für Digitalisierung in Kooperation mit der WKÖ österreichische Unternehmen sich digital besser aufzustellen. Hierbei wird auf drei Module gesetzt:

    1. Modul Beratung – 80% Zuschuss
      Status- und Potentialanalyse
    2. Modul Beratung – 50% Zuschuss
      Strategieberatung
    3. Modul Umsetzung – 30% Zuschuss
      Förderung für Investitionen

    Modul Beratung

    KMU Digital ermöglicht Unternehmen die Beratung durch zertifizierte Experten zu unterschiedlichen Themenbereichen. Zuerst wird eine Statusanalyse absolviert um den Ist-Zustand des Unternehmens zu analysieren um anschließend mit der Strategieberatung eine klare Linie der Zukunft zu malen.

    • Beratung im Bereich Geschäftsmodelle und Geschäftsprozesse
    • Beratung im Bereich e-Commerce und Online-Marketing
    • Beratung im Bereich IT-Security
    • Beratung im Bereich Digitale Verwaltung

    Modul Umsetzung

    Im Modul Umsetzung geht es, wie der Name schon sagt um die konkrete Umsetzung der ausgearbeiteten Digitalisierungsmaßnahmen.

    Wer wird gefördert?

    • Österreichische Klein und Mittelständische Unternehmen (KMU)

    In welcher Höhe wird gefördert?

    • Steuerfreier, nicht rückzahlbarer Zuschuss
    • Modul Beratung 1 – 80% Zuschuss
    • Modul Beratung 2 – 50% Zuschuss
    • Modul Umsetzung – 30% Zuschuss
    • Projektgröße: 5.000,- € bis 20.000,- €
    • Maximaler Zuschuss bei Modul Umsetzung 5.000,- €
    • Einreichzeitraum bis 15.11.2020

Fazit – Förderungen als Motor der Digitalisierung, aber schnell muss man sein.

Published On: November 5th, 2020 / Categories: Digitalisierung, Förderungen /

Personalisierter Newsletter mit Tipps & Tricks für Mehr Geschäft

    Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meines Anliegens erhoben und verarbeitet werden.